Tiersprüche / Tiergedichte / Tierzitate

Tiersprüche / Tiergedichte / Tierzitate – Liebe & Lustige Sprüche, Zitate und Gedichte über Tiere! Einfach mal über Tiere und Menschen nachdenken! ˁ˚ᴥ˚ˀ | 龴ↀ◡ↀ龴 | (⌒▽⌒)

„Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen.“

Arthur Schopenhauer

„Wer Tiere quält, ist unbeseelt, und Gottes guter Geist ihm fehlt. Mag noch so vornehm drein er schauen, man sollte niemals ihm vertrauen.“

Johann Wolfgang von Goethe

„Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.“

Noka

„Welch geistige Armut muß unter den Menschen herrschen, dass sie von Tieren verlangen, was sie selbst nicht vermögen.“

Karin Szech

„Einem Menschen, den Kinder und Tiere nicht leiden können, ist nicht zu trauen.“

Carl Hilty

„Wenn der moderne Mensch die Tiere, deren er sich als Nahrung bedient, selbst töten müsste, würde die Anzahl der Pflanzenesser ins Ungemessene steigen.“

Christian Morgenstern

„Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht.“

George Bernard Shaw

„Die Mitteilungsmöglichkeit des Menschen ist gewaltig, doch das meiste, was er sagt, ist hohl und falsch.
Die Sprache der Tiere ist begrenzt, aber was sie damit zum Ausdruck bringen ist wichtig und nützlich.
Jede kleine Ehrlichkeit ist besser als eine große Lüge.“

Albert Schweitzer

„Ich fürchte, die Tiere betrachten den Menschen als ein Wesen ihresgleichen, das in höchst gefährlicher Weise den gesunden Tierverstand verloren hat.“

Friedrich Nietzsche

„Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen!“

Maxim Gorki

„Der Wunsch, ein Tier zu halten, entspringt einem uralten Grundmotiv – nämlich der Sehnsucht des Kulturmenschen nach dem verlorenen Paradies.“

Konrad Lorenz

„Von allen je geschaffenen Geschöpfen ist der Mensch am verabscheuungswürdigsten. Er ist das einzige Wesen, das Tieren schmerzen zufügt und weiß, dass es Schmerzen sind.“

Mark Twain

„Die Henne ist das klügste Geschöpf im Tierreich. Sie gackert erst, nachdem das Ei gelegt ist.“

Abraham Lincoln

„Menschen sind Säugetiere. Jeder saugt den andern aus.“

Gerhard Uhlenbruck

„Ich habe nie geheiratet, weil ich drei Haustiere zu Hause habe, die den gleichen Zweck erfüllen wie ein Ehemann. Ich habe einen Hund, der jeden Morgen knurrt, einen Papagei, der den ganzen Nachmittag flucht und eine Katze, die spät in der Nacht nach Hause kommt.“

Marie Corelli

[Gesamt:6    Durchschnitt: 2.8/5]




Allgemein - Banner - 970x250

Leave a Reply